KFZ-Tarifbewegung vorbereiten

Mit Power in die Kfz-Tarifrunde 2023

  • 17.01.2023
  • Aktuelles, Tarif, Betriebe

In den Autohäusern der Region brummt es. Zahlreiche Werkstätten, so auch bei MAN Truck+Bus und der Daimler Niederlassung in Landau, berichten von Spitzenauslastung. Viele Beschäftigte ächzen unter der hohen Belastung. Sie erwarten eine ordentliche Entgelterhöhung. Auch wegen der steigenden Lebenshaltungskosten.

Aktuell läuft eine Befragung der Mitglieder in den Autohäusern zu ihrer Erwartungshaltung und Aktionsbereitschaft. Die Tarifkommission für das Kfz-Handwerk Pfalz und Saarland trifft sich am 7. Februar in St. Ingbert, um die Rückmeldungen in die Forderungsdebatte einfließen zu lassen.

Historie: Im Oktober 2021 wurde der letzte Tarifabschluss vereinbart: "Die 7.500 Beschäftigten im Kfz-Handwerk in der Pfalz erhalten mehr Geld: Zunächst wird im Dezember eine Corona-Beihilfe von 500 Euro ausgezahlt, Auszubildende erhalten 220 Euro. Ab Februar 2022 steigen die Löhne und Gehälter dann um 2,2 Prozent nachhaltig, die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich um 60 Euro in allen Ausbildungsjahren. Die vereinbarten Entgelte sind erstmals zum 31. März 2023 kündbar."