Ratgeber: Das ändert sich 2023

Neues Jahr - neue Regeln, Vorschriften und Gesetze

  • 30.12.2022
  • Aktuelles, Politik, Ratgeber

Die Bundesregierung hat für das neue Jahr viele Gesetzesänderungen auf den Weg gebracht. Auch 2023 gibt es Neuerungen, die Arbeitnehmer*innen, Versicherte und Leistungsempfänger*innen betreffen. Wir geben einen Überblick, was sich für die Menschen in Deutschland ab Januar ändert.

Das Bürgergeld wird erstmals eingeführt und auch beim Kindergeld und in der Rente gibt es wichtige Änderungen. Höheres Kindergeld, steuerliche Absetzbarkeit des heimischen Arbeitsplatzes, Anhebung des Grundfreibetrags, volle Absetzbarkeit der Rentenbeiträge, Erhöhung des Wohngelds: Unterm Strich bringt das Jahr 2023 für viele mehr Geld. Hier gibt es Details zu den wichtigsten Änderungen.

Entlastungen auch dank Druck aus der IG Metall

Unsere Grafik zeigt beispielhaft, wie sich die Entlastungen der Bundesregierung auf Beschäftigte mit durchschnittlichem Energieverbrauch auswirken. Für eine bessere Vergleichbarkeit haben wir nicht alle Entlastungsmaßnahmen berücksichtigt. Der neue Einkommensteuertarif ist hier nicht enthalten. Er bringt eine zusätzliche Entlastung.
 

So funktioniert die Strom- und Gaspreisbremse

Die horrenden Energiepreise sind die Hauptursache der hohen Inflation. Die Bundesregierung packt das Problem nun an der Wurzel: mit einer Preisbremse für Strom, Gas und Fernwärme. Damit wird eine seit Monaten erhobene Forderung der IG Metall Realität. Anfang 2023 kommen die Preisdeckel für Strom, Gas und Fernwärme. Für die Menschen in Deutschland eine deutliche Entlastung. Alle Fragen und Antworten dazu im Überblick.