Meldungen zu Betrieben

Laut und entschlossen für ein Zukunftskonzept

Mitarbeiter von Faurecia Hagenbach demonstrieren

06.03.2024 | Ein starkes Bild der Geschlossenheit: 180 Faurecia Beschäftigte reihen sich in den Demozug ein. Sie streiten für Perspektiven des Standortes und den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Der Arbeitgeber verweigert bisher jede konstruktive Verhandlung über ein von der IG Metall und dem Betriebsrat gefordertes Zukunftskonzept.

Mitbestimmung beim Logistikbetrieb

Erfolgreiche erstmalige Betriebsratswahl bei Schnellecke in Offenbach

01.03.2024 | Am Freitag, 1. März 2024, war es endlich so weit: Die Schnellecke Modul GmbH in Offenbach (Pfalz) hat ihren ersten Betriebsrat! Nachdem am 23. Februar die Wählerinnen und Wähler an die Urne gebeten wurden und mit 68 % Wahlbeteiligung ihre neun Betriebsratsmitglieder gewählt hatten, konstituierte sich der Betriebsrat eine Woche später.

Konferenz: INDUSTRIE UND MOBILITÄT IM WANDEL

Betriebsräte der IG Metall Geschäftsstelle Landau wollen mitbestimmen

09.02.2024 | Am 06.+07. Februar fand die gemeinsame Konferenz Automobil- & Zuliefererindustrie und Angestellte der IG Metall Mitte in Wiesbaden Niedernhausen statt. Von der Geschäftsstelle Landau haben Betriebsräte der Firmen Tenneco, Eberspächer catem, Faurecia, GLC Germersheim und Gewerkschaftssekretärin Christina Domke teilgenommen.

IG Metall @Faurecia (FIS) Hagenbach

Mitarbeiter streiten für ein ganzheitliches Zukunftskonzept

08.02.2024 | Nachdem am 6. Februar die Verhandlungen durch die IG Metall über einen Zukunftstarifvertrag bei FIS begonnen haben, wurde die Belegschaft im Rahmen einer Betriebsversammlung am 08.02.2024 über den aktuellen Gesprächsstand informiert. Mit einer spontanen Kundgebung vor dem Betrieb machten sie ihre Entschlossenheit im Streit um eine Standortperspektive deutlich. Unterstützt wurden sie von einer Delegation der IG Metall Vertrauensleute von Daimler Truck Werk Wörth. Für diese praktische Solidarität bedanken wir uns sehr herzlich.

Verkaufspläne der Mercedes-Benz-Niederlassungen

Beschäftigte der Niederlassungen zeigen sich kampfbereit

07.02.2024 | Aus Anlass der angekündigten Prüfung eines Verkaufs aller deutschen Niederlassungen kamen die Beschäftigten des Verbundes Mannheim-Heidelberg-Landau zu einer gemeinsamen Versammlung am Standort Mannheim zusammen. Die Mitarbeiter aus Landau und Wörth reisten mit Bus sowie mehreren Autos an und waren ebenfalls zahlreich vertreten.

Heute ihr, morgen wir – Solidarität gewinnt!

Zunkunft – Sicherheit – Zielbild auch für TENNECO Edenkoben

06.02.2024 | Am Tenneco Standort in Edenkoben gibt es erneut Planungen zur Reduzierung der Belegschaft. Dazu kommt der Grundstücksverkauf mit anschließend teurer Rückanmietung und viele offene Fragen der Beschäftigten zur aktuellen Situation im Konzern und deren Auswirkungen.

Massenentlassung in Germersheim

Insolvente Nolte Möbel kündigt 135 Mitarbeitern

02.02.2024 | Für Nolte Möbel in Germersheim wurde am 01.02.2024 beim Amtsgericht Landau das ordentliche Insolvenzverfahren eröffnet. Am gleichen Tag wurde den 376 Mitarbeitenden durch den Insolvenzverwalter verkündet, dass 135 von ihnen betriebsbedingt gekündigt wird.

Tarifrunde HVI in Rheinland-Pfalz

Tarifabschluss Holz und Kunststoff

01.02.2024 | Die Entgelte in der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie (HVI) in Rheinland-Pfalz steigen ab 1. September 2024 um 5 Prozent und ab 1. Juli 2025 um weitere 3 Prozent. Zudem gibt es eine Inflationsausgleichsprämie (IAP) in Höhe von 2.300 Euro, Auszubildende erhalten 1.150 Euro. In der Geschäftsstelle Landau profitieren u.a. die gut 200 Beschäftigten von Rheinspan aus Germersheim von diesem Abschluss.

Diskussion mit Minister Schweitzer

Faurecia-Betriebsrat beim Transformationsnetzwerk Pfalz

30.01.2024 | Beim Treffen Ende Januar in Neustadt nutzte der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende von Faurecia in Hagenbach die Gelegenheit, um die konfliktbeladene Situation am Standort darzustellen.

Für Perspektiven in der Pfalz

Unsere Forderung: Ein Zukunftstarifvertrag für Faurecia Hagenbach

16.01.2024 | Mit Bedauern mussten wir als IG Metall zur Kenntnis nehmen, dass seitens des Unternehmens Faurecia bisher keine der von uns vorgeschlagenen Alternativen zum angedachten Personalabbau ernsthaft zwischen den Betriebsparteien diskutiert wurde. Unsere IG Metall Mitglieder haben uns daher am 11.01.2024 beauftragt, mit Faurecia Tarifverhandlungen aufzunehmen, um die Zukunftsfähigkeit der Entwicklungsstandorte sicherzustellen.

Unsere Social Media Kanäle